04.07.2017, von Domenico Baumann

Abkühlung auf THW Art – Ausbildung am Wasser

Im Rahmen des wöchentlichen Ausbildungsdiensts übten die Biberacher THW Helfer das Puffern von Wasser mithilfe unterschiedlichster Hilfsmittel des Ortsverbandes.

Ziel war es, mindestens 5 Kubikmeter Wasser aus einem örtlichen Flusslauf zu entnehmen und zwischen zu speichern. Nach kurzer Beratschlagung entschieden sich die Helfer für zwei Varianten. Einerseits wurde die Ladefläche des LKW Kipper der Fachgruppe Räumen mit Plane ausgelegt und parallel dazu bauten weitere Helfer ein Pufferbecken aus Steckleiterteilen auf.

Nach etwa einer halben Stunde waren beide Becken Einsatzbereit und dank der Pumpen des THW auch mit Wasser gefüllt. Durch das parallele Arbeiten an zwei Becken, konnte das Ziel von 5 Kubikmetern deutlich Überschritten werden.

Auch im Jugenddienst am darauffolgenden Freitag wurde diese Idee aufgegriffen. Allerdings wurde das Becken zweckentfremdet und als Schwimmbecken genutzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: