Biberach, 31.01.2017, von Patrick Schwarz

Neujahrsempfang des THW Biberach

Bereits zur Tradition ist der jährliche Neujahrsempfang des THW Ortsverbandes Biberach geworden. Am Dienstag, 31.01.2017, war es wieder soweit und es wurden Gäste von THW, Politik, Arbeitsgebern und weiteren Hilfsorganisationen im Rietsche Saal in Biberach empfangen.

Ortsbeauftragter Michael Holderer zog in der Begrüßungsrede bereits erste Bilanz, was im vergangenen Jahr 2016 sich im THW getan hat. So konnte er unter anderem berichten, das durch den Haushaltsausschuss des Bundestages mehr Geld für das THW bereitgestellt wird. Dieses wird Bundesweit für neue Ausrüstung, zusätzliche Personalstellen in den hauptamtlichen Bereichen des THW´s und für die Nachwuchsarbeit verwendet. Dieser freudige Anlass nutzte er, um den anwesenden Vertreterinnen der Bundespolitik, Frau Kordula Kovac (CDU) und Frau Elvira Drobinski-Weiß (SPD), beide MdB, zu danken.

Auch die Kommunalpolitik war durch die Bürgermeister der Gemeinde Biberach, Frau Daniele Paletta, der Stadt Zell a. H., Günter Pfundstein, der Stadt Hausach, Manfred Wöhrle und Thomas Schneider aus Fischerbach vertreten und wurde durch Ortsbeauftragter Michael Holderer begrüßt.

Im Anschluss berichtete der stellvertretende Ortsbeauftragte, Hans-Jörg Sorychta, detailliert über die 16.000 geleisteten Dienststunden im Jahr 2016. Diese verteilten sich nicht nur auf reine Ausbildungsveranstaltungen, sondern auch auf mehrere Übungen, Jugendaktivitäten, Zeltlager, Lehrgänge und natürlich Einsätze.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde der Neujahrsempfang wieder als Gelegenheit genutzt, langjährige und engagierte Helferinnen und Helfer zu würdigen.

So konnte Constantin Baumann und Dennis Großmann für 10 Jahre sowie Thomas Kuderer und Alexander Hübner für 20 Jahre geehrt werden.

Des Weiteren wurde Elisabeth Pfaff und Hildegard Kornmayer für Ihr ständiges und hohes Engagement mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet.

Dominik Knäble erhielt das Helferzeichen in Gold mit Kranz.

Als besondere Ehrung erhielt Florian Lehmann, Feuerwehrkommandant der Stadt Zell am Harmersbach, das Helferzeichen in Gold. Als Begründung hob Ortsbeauftragter Michael Holderer die seit Jahren durchweg gute und eng verzahnte Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr Zell und dem THW Biberach hervor.

Zum Abschluss des offiziellen Teils richteten verschiedene Vertreter von Politik, Polizei und THW Grußworte an die Anwesenden.

Musikalisch wurde der Abend durch die „Mellow Yellow Dixie Fellows“ umrahmt. Kulinarisch wurde zum Abschluss durch das THW eigene Catering-Team ein hervorragendes Buffet angerichtet.


  • v.l.: Florian Lehmann, Thomas Kuderer, Elisabeth Pfaff, Constantin Baumann, Hildegart Kornmayer, Dennis Großmannn, Alexander Hübner, stellv. OB Hans-Jörg Sorychta, OB Michael Holderer, es fehlt Dominik Knäble

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: