Biberach, 11.08.2020, von Patrick Schwarz

Strohballen brennen lichterloh

In der Nacht zu Dienstag, 11.08.2020, brannten in Biberach rund 60 gestapelte Strohballen auf einem Feld nieder. Dies war binnen weniger Woche bereits der zweite Brand von Strohballen, den die Feuerwehr Biberach zu löschen hatte.

Um den Brand schneller bekämpfen zu können, wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Biberach alarmiert. Auftrag war es, die gestapelten Ballen zunächst mit dem Teleskoplader auseinander zu ziehen und zum Ablöschen weiteräumig zu verteilen.

Bevor jedoch die Arbeit durch 12 Helfer aufgenommen werden konnte, wurde der Einsatz abgebrochen. Hintergrund hierfür war die Brandermittlung der Polizei, die mögliche Spuren im Bereich der Strohballen vermutete.

Die Feuerwehr Biberach war mit allen Abteilungen rund 10 Stunden im Einsatz, bis die Strohballen kontrolliert abgebrannt waren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: