Historie des OV Biberach/Baden

Die ersten Bemühungen, in Biberach/Baden einen Stützpunkt des Technischen Hilfswerk zu gründen reichen bis in das Jahr 1958 zurück.

 

Im Jahre 1960 wurde der Stützpunkt Biberach/Baden der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk gegründet und war dem Ortsverband Offenburg der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk unterstellt.

 

Am 04.11.1969 wurde der Stützpunkt in einen selbständigen Ortsverband umgewandelt und vom Ortsverband Offenburg abgetrennt. Biberach/Baden wurde ein selbständiger THW – Ortsverband.

 

Am 14.07.1990 konnte der Ortsverband Biberach/Baden in die neue Liegenschaft, Schmelzhöfestr. 1 in Biberach/Baden einziehen. Die Übergabe wurde vom damaligen Bundesminister des Innern, Herrn Dr. Wolfgang Schäuble persönlich übernommen.

 

Am 24. April 1993 konnte der Ortsverband Biberach/Baden eine Jugendgruppe gründen.

 

Im November 2019 war es dann soweit, der THW OV Biberach feierte mit rund 270 Gästen sein 50 jähriges Jubiläum.

 

Ortsbeauftragte:

Von 1960 bis 10.10.1969                  Siegfried Weiß THW Ortsbeauftragter vom OV Offenburg

Vom 10.10.1969 bis 01.10.1977        Leonhard Wußler, Biberach

Vom 01.10.1977 bis 29.03.2003        Walter Nock, Zell am Harmersbach

Vom 29.03.2003 bis 01.04.2018        Michael Holderer, Hausach

Ab 01.04.2018 bis heute                   Hans Jörg Sorychta, Gengenbach